pexels photo 205316 - Online Kongress - die ersten ehrlichen Schritte
Online Kongress

Online Kongress – die ersten ehrlichen Schritte

By on 15. August 2018

 

 

Montag morgen, 10:28 Uhr. Ich sitze vor meinem Computer, die Füße auf dem kalten Fußboden. Die feuchten Handflächen schaben am Jeansstoff der Hose, sie suchen Halt. Alles ist vorbereitet. Licht, Kamera, Ton und ich. Alleine. Niemand der mir sagt, was gleich passiert. Der Zeiger springt auf 10:30 Uhr. Es geht los. Nichts. Hat er den Termin vergessen? Soll ich ihm nochmal schreiben?

Dann der erlösende Ton. Ping. Klares Bild. „Guten Morgen, alles klar“, fragt mich die Stimme. „Ja, alles super.“ Jahrelang habe ich die Person, die sich mit einem herzlichen Lächeln vorstellt, bei Instagram und YouTube verfolgt. Er ist so normal. So wie ich. Beinahe vergesse ich die Aufnahme und beginne, vorsichtig Fragen zu stellen. Als hätte ich nie was anderes gemacht, schwebe ich voller Euphorie durch das Interview und lege am Ende beseelt von seinem Wissen auf.

 

Der richtige Partner 

Es ist einige Monate her, da entschied ich mich, meinen eigenen Online Kongress, zu veranstalten. Er läuft im Oktober und ich stecke mitten in den Interviews. Die Eckdaten klangen hervorragend: Kontakt zu Experten, große Reichweite, Expertenstatus aufbauen und dabei Geld verdienen.

Alles begann mit der Suche nach einem geeigneten Webentwickler, der bestenfalls Erfahrungen mit Online Kongressen hat, sowie emphatisch und selbstlos ist, denn die Begleitung bei einem Kongress geht weit über das Maß eines verstaubten Informatikers hinaus.

Es ist vielmehr einem Coaching gleichzusetzen.

Glücklicherweise fand ich nach einigen Zoom Konferenzen den richtigen Partner, der zum Glück Kapazität frei hatte. Was ich nicht wusste, die Webentwickler, die Bock darauf haben und den Prozess schon gegangen sind, sind rar. Sehr selten sogar.

 

Am Anfang steht Kreativität

Am Anfang steht der Name, das Herzstück. Er ist wie eine Marke, soll anziehen und markant sein. Kurz, aber deutlich. Die Entscheidung war gefallen: Free from Society. Ich zweifele heute noch daran. Warum? Weil Marken und Eigennamen erst im Laufe der Zeit mit Inhalt gefüllt werden, Profil erhalten. Ich muss geduldig sein und bin gespannt, wie es in einigen Monaten aussieht.

Mit jedem Wort – mit jedem Speaker füllt sich die Kongressseite. 30 Experten habe ich ausgesucht. Ich finde sie großartig. Kann es kaum erwarten, die fein definierten Einladungen zu verschicken. 10 von 12 sagen ab! Ich bin sowas von deprimiert. Das ist doch mein Event! Wie könnt ihr da nein sagen? Seht ihr nicht die Vorteile.

Es brauchte ein paar Wochen, bis ich verstand, dass nicht die Experten absagten, sondern das Universum mir zu verstehen gab, dass es die Falschen waren. Entweder kein Online Business oder viel gebuchter Medienstar. Vollkommen falsch. Fokus neu gesetzt. Neue Einladungen verschickt und zack: Zusage um Zusage.

 

Neue Leidenschaft

In mir ist ein Feuer entfacht, das Prinzip Online Kongress vom Kern auf zu verstehen. Ich sitze Stunden davor und will alles wissen. Ist das mein neuer Weg? Anderen den Traum vom eigenen Online Kongress ermöglichen? Ich mag kein Instagram, kein YouTube. Trotzdem suche ich mein eigenes Online Business. Und hab es gefunden:

Kreativ Support für Online Kongresse. Mehr dazu …

 

 

 

 

Comments

comments

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Rob Schiller
Berlin

"Wenn du schnell ans Ziel kommen willst, dann geh allein. Wenn du weit kommen willst, dann geh mit anderen."

Facebook
Facebook Pagelike Widget
Kalender
April 2019
M D M D F S S
« Okt    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Bist du damit einverstanden, dass diese Seite Cookies und Daten zur Optimierung der Performance sammelt? Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen